Skitour auf den Funffingerstock 2.994 Meter vom 03. bis 04.03.2018

Am Samstag starteten vier Teilnehmer zur Skitour. Die Grippewelle hatte die Teilnehmerzahl stark dezimiert. In Obermatt auf der Sustenstrasse in 1.200m Höhe wurde das Auto geparkt und auf die Tourenski umgestiegen. Ziel des ersten Tages war das Berghaus am Steingletscher auf 1.890m.

Die Route durch Wälder, enge Täler, Bachläufe und Steilhänge war sehr abwechslungsreich. Selbst ein kleiner Tunnel, der nur einen kleinen Durchlass zum Herauskrabbeln hatte, war dabei. Gegen 16:00 Uhr kamen wir auf dem Berghaus an. Der nächste Tag begann um 07:00 Uhr in der Frühe gleich mit einem Steilhang der einige Spitzkehren verlangt. Mit Erreichen der ersten Sonnenstrahlen gönnten wir uns eine kleine Pause. Der letzte Gipfelhang mit über 35 Grand wurde wegen der Lawinengefahr mit großen Abständen bewältigt.

Unsere kleine Gruppe war übrigens völlig einsam unterwegs. Auch auf dem Berghaus waren wir die einzigen Gäste.

Nach diesem letzten Hang wurde der Gipfel des Fünffingerstock mit seiner 2.0904m Höhe nach ca. 4 Stunden erreicht.

Die anschließende unberührte Abfahrt mit bestem Pulverschnee und 1.400 Abfahrtshöhenmetern gehörte uns alleine. Das Strahlen in den Gesichtern nahm gar kein Ende. Unten am Talboden angekommen gab es eine weitere Pause mit Blick zurück auf unsere Abfahrt.

Nach einem kleinen Anstieg fuhren wir einen Waldweg hinunter direkt zum Auto. In einem Gasthaus wurde auf die erfolgreiche und hoch interessante Tour angestoßen.

 

Veröffentlicht in: News

Schreibe einen Kommentar